Kostenlose Selbstbefriedigung Sex & Porno Geschichten auf Deutsch

Porno Geschichten » Sexgeschichten » Selbstbefriedigung

Erotische Sexgeschichten müssen nicht immer nur aus knallharten Hardcore Sex bestehen. Sie können auch sinnlich und gefühlvoll sein und dich zu ganz intimen und privaten Momenten entführen.

Es kann durchaus verführerisch sein, wenn eine Frau darüber berichtet wie sie es sich langsam selbst macht und nach und nach stürmischer wird, bis sie zum Orgasmus kommt.

Ihre Finger gleiten über ihren Körper bis hin zu ihrer feuchten Fotze, die sie lang und ausgiebig verwöhnt. Manche Frauen benutzen nur ihre Hände bis sie den Höhepunkt erreichen. Andere berichten dir von ihren Erfahrungen mit Sextoys. 

Aber alle haben sie eins gemeinsam: Sie berichten dir in den Sex Geschichten jedes kleine Detail, was deinen Schwanz sicherlich auf Hochtouren bringen wird. Du bist hautnahe dabei, wenn es sich die schüchterne Nachbarstochter Abends wieder selbst besorgt.

Solosex bei Frauen kann erregend sein. Lerne wo sie sich selbst berühren, ihren eigenen Körper entdecken und sich selbst befriedigen. Dein Schwanz wird sich freuen!

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Porno-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig, also mindestens 18 Jahre alt!

Wir wünschen dir viel Spaß mit unseren geilen Selbstbefriedigung Sex-Geschichten!

Selbstbefriedigung Sexgeschichten

Familienangelegenheiten (Teil 08)

Abschiede Kaffeeduft frohlockte durch die gesamte Wohnung als Manuel mit Madlen zusammengekuschelt im Wohnzimmer saßen. Sabrina war gerade dabei sich eine Tasse aus dem Schrank zu holen als sie die Beiden fragte, ob sie auch einen wollen. Mit drei gefüllten Tassen wackelte sie zu ihnen und setzte sich daneben. Vorsichtig goss sie sich noch etwas Milch dazu, rührte kräftig um und nahm einen Schluck. „Hat er sich gemeldet?“, wollte Madlen wissen. „Ja“, erwiderte Sabrina und

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Familienangelegenheiten (Teil 04)

Mit vertränten Augen saß Sabrina in ihrem Bett und tippte auf ihrem Handy herum. Sie versuchte ihre Freundin Maike zu erreichen, die sich seit einiger Zeit nicht mehr meldete. Sie hatte Angst. Nicht nur fürchtete sie ihre Pflegefamilie zu verlieren, auch hatte sie Sorge ihre beste Freundin vergrault zu haben. “Verdammte Scheiße”, flüsterte sie, schaltete das Handy aus und warf es neben sich auf das Bett. Kurz darauf kamen Manuel und Madlen in ihr Zimmer

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Familienangelegenheiten (Teil 03)

Ist es Liebe? Manuel legte seinen Gurt an und warf dabei einen Blick auf Sabrina, die dabei war eine halbwegs angenehme Position für den Gurt zwischen ihren Brüsten zu finden. „Kein Wort darüber. Keine Anspielungen, kein Anfassen, kein devotes Verhalten oder sonst irgendwas. Verstanden?!“ Sie grinste ihn an. „Sonst was?!“ „Fordere es nicht heraus.“ „Spritzt du mir sonst wieder auf meine Fotze? Da habe ich ja furchtbare Angst“, sagte sie lachend. „Einen runterholen kann ich

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Familienangelegenheiten (Teil 02)

Am nächsten Morgen saßen die Beiden zusammen am Frühstückstisch, als wäre nichts Besonderes passiert. Sabrina schüttete Schoko-Karamell-Müsli in eine blaue Plastikschüssel und goss Milch darüber. Manuel beäugte ihr Frühstück kritisch. „Du könntest auch einfach eine Tafel Schokolade zum Frühstück essen“, sagte er spöttisch. „Und du könntest morgens wenigstens mal eine Hose anziehen“, sagte sie und deutete dabei auf seine Boxershorts. „Und seit wann interessierst du dich für meine Ernährung?“ „Seitdem du nur noch solchen Müll

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Familienangelegenheiten (Teil 01)

Sie schluckt Es war mitten in der Nacht als Manuel auf seiner Couch, vor seinem laufenden Fernseher, aufwachte. So wie fast jede Nacht, wenn seine Frau wieder auf Geschäftsreise war. Er schaltete das Gerät aus und raffte sich auf, um ins Bett zu gehen. Auf dem Weg dorthin schrieb er seiner Frau noch, wie sehr er sie vermisste und dass er es kaum abwarten kann, bis sie in zwei Tagen endlich wieder nach Hause kommt.

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Unser Nachbar fickt endlich meine Frau

So kam meine Frau zu ihrem ersten fremden Mann …Meine Frau und ich sind nunmehr seit 1 ½ Jahren verheiratet. Vor unserer romantischen Hochzeit waren wir schon zwei glückliche Jahre zusammen. Der Sex mit meiner Frau war immer echt ok, aber auch nicht außergewöhnlich. Sie hat, wie die meisten Frauen, weniger oft Lust auf Sex als wir Männer und ist auch nicht wirklich experimentierfreudig.Meine Frau kann sich zwar auch nicht wirklich für „dirty talking“ begeistern

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Der Geburtstag meiner Schwester

Es ist der 22. Geburtstag meiner Schwester. Meine Freundin ist an diesem Wochenende bei einer Freundin zu Besuch. Und begeb ich mich alleine auf den Weg nach Hamburg, um mit alten Freunden und Verwandten den Geburtstag meiner 3 Jahre jüngeren Schwester Sandra zu feiern. Ich fahre dem Sonnenuntergang entgegen, als etwa eine Stunde vor Hamburg das Handy klingelt. „Hi Großer, hier ist Sandra, rate mal wer heute Abend ganz überraschend kommt!?“ Sie nennt mich immer

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Meine Frau und die schwarzen Gärtner

Ein amerikanischer Comic hat mich zu dieser Geschichte inspiriert. Es ist die erste Geschichte die ich veröffentliche, ich hoffe sie gefällt euch Meine Frau und die schwarzen Gärtner „Eigentlich möchte ich solche halbseidenen Leute nicht in meiner Nähe haben“, sagte meine Frau Jenny, am Fenster stehend als unsere beiden schwarzen Gärtner den Rasen mähten. „Können wir uns nicht im Bekanntenkreis oder in der Kirchengemeinde nach vertrauenswürdigeren Hilfskräften umhören ?“ Jenny trug einen kurzen Frotteebademantel und

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Drei gute Freunde

Was will man von einer Clique mit lauter Nerds schon erwarten? Gut, den Begriff Nerd kannten wir alle Anfang der 80er noch nicht. Doch in unserem Dorf waren wir es, die „ein bisschen“ ausgegrenzt wurden, da wir eher andere Dinge als Fußball und Bier im Kopf hatten.Der Schlauste war ich wahrlich nicht in unserer Clique, doch zumindest wenn eine Quersumme aus Intelligenz und gutem Aussehen errechnet werden könnte, würde ich vorne liegen. Für einen Streber

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Wichsgemeinschaft mit der Schwester

Ich war gerade nach Hause gekommen und hatte das Essen, das mir meine Mutter auf dem Herd bereitgestellt hatte, aufgewärmt und gegessen. Mittwochs hatte ich bis Nachmittags Unterricht und kam erst kurz nach 14 Uhr Heim. Damals besuchte ich die 9. Klasse einer Realschule. Meine Mutter war wieder mal beim Tennis. Ambitionierter Freizeitsport trifft die Sache wohl am ehesten. Nachdem ich gegessen hatte ging ich in mein Zimmer, um die Hausaufgaben zu erledigen. Kaum saß

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Mit Mutter Im Esszimmer

Seit ich zum ersten Mal einen Steifen hatte, so etwa mit elf Jahren, träume ich davon meine Mutter zu ficken. Mehrere Male träumte ich es wirklich und wachte des morgens mit schmer-zendem Schwanz auf. Besonders ihre stramme Figur und ihre übergroßen Titten hatten es mir angetan. Unzählige Male holte ich mir einen runter und stellte mir dabei vor ich würde es mit meiner Mutter treiben. Hinterher dachte ich immer, daß ich wohl krank sein müßte.

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Mit Isabel auf Lustreise

Mein Mobil riss mich aus meiner Lethargie. „ Hallo Tim, Isabel hier“, es verschlug mir die Sprache. „Hallo, wie bist du an diese Nummer gekommen?“ fragte ich. „Deine Visitenkarte aus dem Hotel. Die Rezeptionistin war so freundlich. Bist du noch auf Simi?“. „ Ja. Ich bleibe noch etwas“ antworte ich. „Tim, ich bin in Zürich. Können wir von vorne beginnen. Ich möchte dich und dein Schiff für zwei Wochen buchen. Hast du Zeit und willst

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Nachbarstochter beim Urologen getroffen

Da ich dieses Jahr noch zur Kontrolluntersuchung zum Urologen musste, war es an der Zeit einen Termin zu vereinbaren! Ich war schon ein wenig spät dran und hoffte, dass ich noch den passenden Termin bekommen würde. Den brauchte ich aber unbedingt, denn meine Krankenkasse zahlte mir einen Bonus für diverse Vorsorgeuntersuchungen und diese fehlte mir noch. Zum Urologen ging ich ziemlich regelmäßig, denn in meiner Familie gab es schon Erkrankungen und dass sollte mir nicht

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Körpertausch

Ich erwachte. Wieder einmal hatte ich von meiner Mutter geträumt. Sie war damals 36 Jahre alt und sah verdammt gut aus, wenn ich das so sagen darf. Lange rote Haare, grüne Augen, weiße Haut voller Sommersprossen. Sie war etwa 1,65m groß und schlank. Meistens trug sie körperbetonte Kleidung, die ihre enormen Brüste gut zur Geltung brachten. In letzter Zeit träumte ich häufiger von ihr; vor etwa drei Jahren hatte ich entdeckt, daß sie nicht nur

Sexgeschichte weiterlesen ⇾

Mitten auf dem Marktplatz

Nun, damals war ich zwar schon sexuell Aktiv, aber noch sehr unerfahren und etwas schüchtern ( ja, solche Zeiten gab es mal!)ich war damals als Missionarin unterwegs. Eigentlich nur weil ich mich von der Schule drücken wollte. So bin ich für ein freiwilliges Jahr nach hong Kong gegangen. Einer meiner Mit Missionare war sehr süß und sehr an mir Interessiert. Da er aus Hamburg kam wussten wir beide das es nichts auf dauer werden würde.

Sexgeschichte weiterlesen ⇾