Jenny im Bordell (Teil 09)

Veröffentlicht am 19. Juni 2021
0
(0)

Jenny schluchzt nur. „Ich habe alles verbockt.“ Alice setzt sich neben sie und drückt Jenny an sich. „Ist es wegen Tommy? Du mußt dir keine Gedanken um ihn machen. Der wird nichts sagen, der ist ein Schlapps*hwanz.“ Jenny kuschelt sich an Alice „Nicht wegen Tommy. Wegen Frank.“ Alice streicht ihr durch die Haare. „Ich weiß das du Frank gerne hast. Das hat man dir direkt angesehen. Das wird wieder Jenny.“ nach einer Weile sagt Alice „Komm, wir fahren jetzt zu mir, trinken noch was und morgen sieht alles wieder besser aus.“

Die beiden ziehen sich um um verlassen den Club. Als sie bei Alice ankommen fliegen ihre Taschen in die nächstbeste Ecke und die Schuhe gleich hinterher. „Endlich Ruhe und gleich ein warmes Bett.“ stöhnt Alice. Jenny folgt ihr in die Küche wo die beiden sich eine Flasche Wein aufmachen und erstmal den Tag vergessen lassen. Die beiden quatschen in der Küche noch eine Weile und kichern rum bis beide anfangen zu Gähnen. „Es wird Zeit fürs Bett. Komm süße.“ packt Jenny an der Hand und zieht sie hintersich her ins Schlafzimmer. Alice öffnet die Schranktür, holt ein Nachthemd heraus und reicht es Jenny. „Hier süße, da hast du was bequemes für die Nacht.
Die beiden ziehen sich um. Während Jenny das Nachthemd überstreift zieht sich Alice nur ein altes Shirt über und lässt ihren Slip an. Als sie unter die Decke kriechen, kuscheln sie sich aneinander. „Mach dir keine Gedanken mehr wegen Frank. Das wird sich einrenken. Es gibt so viele tolle Jungs und ich bin auch noch da.“ flüstert Alice. Jenny schaut sie an, lächelt kurz und meint „Das stimmt auch wieder. Danke Alice.“

Sie gibt ihr einen Kuß. Alice zieht sich Jenny näher und ihr Kuß wird Leidenschaftlicher. Ihre Zungen spielen miteinander, necken sich. Die Lippen saugen fest und zärtlich zugleich. Jennys Hand gleitet an Alice hinab und erreicht ihren Schoß, der sich ihr warm entgegenstreckt. Jenny merkt wie feucht Alice ist. Ihr Kuß dauert noch an als Jenny sich weiter vor wagt und ihre Hand unter den Slip gleiten lässt. Sie fühlt die Hitze, die Erregung und vorfreude von Alice. In ihrem Mund merkt sie wie Alice stöhnt. Alles vibriert und lässt auch Jennys lust weiter hochkommen. Alice streichelt über Jennys Gesicht als sie sich langsam lösen. „Süße, ich will dich, Jetzt!“ Jenny grinst und wird von Alice zur Seite gedrückt. Sie zieht ihr Shirt aus, Jenny bewundert die großen Brüste von Alice, die sie neidisch werden lassen. Als Alice ihren Slip ausgezogen hat beginnt sie Jennys Hemd hochzuschieben. Dabei küßt sie sich über jeden Zentimeter von Jennys Haut hoch. Die Knospen strecken sich schon Alice entgegen, die sofort die Einladung annimmt. Jenny stöhnt auf als sie die Zunge und Lippen von Alice spürt, die fordernd an ihren Brüsten saugen und ihr Verlangen steigert. Gemeinsam ziehen sie das Nachthemd über den Kopf und werfen es auf den Boden. Die beiden betrachten und streicheln sich.

„Komm Jenny, beugt dich über mich.“ Jenny steigt über Alice die auf dem Rücken liegt und den Schoß von Jenny über sich hat. Sie nimmt den Duft war, den Jenny von sich gibt und der nach mehr schreit … nach viel mehr. Sie umfasst Jennys Schoß, streichelt über den festen Po und drückt sich Jenny entgegen. Ihr Lippen können nun kosten was diese ausgiebig tut. Alice Zunge erkundet die feuchte Grote und schmeckt die Lust die aus ihr hervortritt. Jenny stöhnt und vergräbt ihr Gesicht in Alice Liebesschoß. Sie kostet nun von ihr. Ihre Zunge gleitet durch die feuchte Spalte, neckt an der Perle, während ihr Hände sich an Alice Schenkel festklammern und diese streicheln. Die beiden geben sich ihrer Lust hin. Egal wer gerade stöhnt, als Antwort bekommt die andere mehr.

Als Alice bemerkt das Jenny kurz vor dem Höhepunkt ist, lässt sie von ihr ab. Sie drückt – schweren Herzens – Jenny beiseite. Diese schaut Alice verdutzt an. Alice lächelt und geht zu der Kommode die gegenüber des Bettendes steht. Aus einer Schublade holt sie einen Dildo heraus. „Ich will dich f*cken Jenny! Und dann wirst du mich f*cken.“ Lächelnd kommt sie aufs Bett zurück und leckt genüßlich an dem Dildo. Jenny liegt nur da und betrachtet das Spiel. Sie spürt wie Alice den Dildo langsam über ihre Spalte reibt und dann die Spitze kurz eintauchen lässt. Jenny ist so voller Verlangen das sie am liebsten schon kommen würde. Sie schließt die Augen und stöhnt „Stoß mich Alice, gibs mir!“ Sie spürt Augenblicklich wie der harte Stab in sie fährt, langsam aber stetig tief hineingleitet. Ihre Schenkel pressen sich etwas zusammen, was Alice aber verhindert. Sie streichelt mit der freien Hand über Jennys Bauch während die andere den Dildo vor und zurück schiebt.

Das schmatzende Geräusch lässt Alice noch etwas schneller werden. Erst langsam dann mit höherem Tempo f*ckt sie ihre Freundin die unter ihr liegt und sich windet vor Erregung, Geilheit und Lust. Dann kommt Jenny. Sie reißt kurz die Augen auf und schreit ihren Orgasmus heraus „ooohhhjjjjjjaaaaaaaaaaahhhhhhhhh“ Ihr schoß zuckt und krampft. Aus ihrer Spalte schießt etwas von ihrer Lust heraus was Alice zum lächeln bringt. Ganz langsam lässt sie den Dildo in Jennys Schoß weiter hinein und dann raus gleiten. Nach kurzer Zeit ebbt der Orgasmus ab. Jenny keucht, atmet schwer und schnell, doch sie ist Glücklich. Ihr ganzer Körper ist von wärme erfüllt und ihr Schoß kribbelt angenehm. Alice zieht langsam den Dildo aus ihr und leckt darüber. „Du bist so lecker Jenny.“ und führt ihr den Dildo zum Mund. Jenny saugt an desen Spitze und grinst. „Stimmt“ Die beiden lächeln sich an. Alice küßt sich über Jennys Körper hoch zu Ihrem Gesicht und die beiden Küssen sich leidenschaftlich. „Jetzt bist du dran.“

Alice legt sich neben Jenny und öffnet ihre Schenkel. Ihr Körper glüht vor Erwartung. Jenny hält den Dildo in der Hand, doch zuerst saugt und leckt sie an Alice Brüsten.
Sie genießt es und drückt Jenny näher an sich. Ihre Lippen erkunden die Brüste Ihrer Freundin, gleiten hinab über den Bauch und erforschen den Nabel. Alice hat die Augen längst geschlossen, genießt die Liebkosungen Ihrer Freundin.
Ihr Schoß glüht vor Erwartung und verströmt einen süßen Duft. Jenny schleckt gierig über die Spalte von Alice. Saugt sich an ihrer Scham fest und lässt die Zunge tief hinein fahren.
Dann lässt Jenny – während sie weiter leckt – den Dildo in Alice heiße Höhle hinein. Sie schiebt ihn langsam, Stück für Stück tief in Alice. Die Spalte nimmt jeden Zentimeter gierig auf, dabei entfahren Alice Lustvolle Stöhner. Immer schneller f*ckt Sie Jenny. Nach einer Weile leckt und küßt sie die Innenseiten von Alice Schenkeln und betrachtet ihr Gesicht während Sie Alice mit dem Dildo verwöhnt. Alice windet sich, ihr Gesicht zeigt absolute Geilheit und Gier. Jenny muß lächeln und stößt fest und hart zu. Sie erhöht das Tempo was Alice mit lautem Stöhnen und kurzen Schreien quittiert.
Dann kommt Alice. „AAAAHHHHHHHHHHH“ Sie presst ihre Beine zusammen. Jenny kann den Dildo nicht mehr herausziehen. Nachdem der Orgasmus abgeklungen hat, liegt Alice verschwitzt aber Glücklich auf dem Bett. Jenny legt sich neben sie und die beiden Küssen sich. Zart und langsam. „Wow Jenny… Danke Süße!“ flüstert Alice schwer Atmend.
Die beiden kuscheln sich aneinander und streicheln sich noch. Sie sind müde, fertig aber froh. Dann schlafen sie zusammengekuschelt ein.

Hat dir die Sexgeschichte gefallen? Bitte bewerte sie!

Aktuelle Bewertung: 0/5 (bei 0 Bewertungen)

Bisher gibt es leider noch keine Bewertungen.

Diese Sexgeschichte wurde von jungle85 in folgenden Kategorien veröffentlicht:

Erzähle auch anderen von der Sexgeschichte und empfehle sie auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp
You cannot copy content of this page

Lust auf echte Rollenspiele?