Sofie eine 70 Jahre alte total versaute Oma Teil 1-2

Veröffentlicht am 9. Mai 2021
4.4
(5)

Ein nettes Hallo an alle meiner Leser mein Name ist Uwe ich komme aus dem schönen NRW.
Hier eine neue Geschichte wie es dazu kam das ich mit Sofie einer 70 Jährigen alten Dame richtig schönen und langen geilen Sex hatte.
Zum damaligen Zeitpunkt war ich gerade 50 Jahre alt geworden.
Ich lernte Sofie kennen in einen Supermarkt als sie mich mit ihrem Einkaufswagen regelrecht in ein Dosenregal abgeschossen hatte. Ich bückte mich gerade nach einer Dose Linsensuppe die unten im Regal stand als ich einen gewaltigen Stoß von hinten bekam.
Sofie hatte mich wohl total übersehen gehabt und so kam es das ich auf allen vieren in dem Regal zum liegen kam.
Als ich mich aber zu ihr umdrehte war mein Ärger gleich verflogen gewesen, denn vor mir stand eine toll aussehende alte Oma von so ca. 70 bis 75 Jahren, so schätzte ich Sofie damals ein.
Sofie schaute mich total verdutzt an als ich auf einmal lautstark angefangen hatte zu lachen.
Na das ist doch mal ein ganz neuer Versuch sich auf diese Weise einen netten Mann zu angeln sagte ich zu ihr. Nein, nein meinte sie, so war das nicht und stimmte plötzlich beim Lachen mit ein.
Man ich habe sie da nicht stehen sehen sagte auch sie jetzt lachend zu mir.
Das kann schon sein sagte ich immer noch lachend zu ihr, ich bin ja nur 1,86m groß da kann man einen so kleinen Mann schon mal gerne übersehen nicht war.
Wissen sie was sagte ich, wir tätigen beide zusammen jetzt unseren Einkauf indem sie aber vor mir herlaufen und dann trinken wir draußen im Café noch gemeinsam eine Tasse Kaffee, den sie aber Bezahlen sagte ich lachend zu ihr. Ok das wäre nur Fair mir gegenüber, so machen wir es.
Draußen im Café haben wir noch eine Zeitlang über ihr Missgeschick lachen können, dabei erfuhr ich von ihr das sie sogar in derselben Straße wohnen würde wie ich nur ein paar Häuser weiter runter.
Das Passt ja sagte ich, dann nehme ich sie in mein Auto mit und setze sie an ihrer Wohnung ab.
So brauchen sie ihre vier schweren Taschen nicht den Weg nach Hause zu schleppen.
Man merkte Sofie an das sie gerne redete und das tat sie dann auch.
Wir kamen von einem Thema auf das andere und merkten gar nicht wie schnell die Zeit verging.
Unter anderem erzählte sie mir auch dass sie nach dem Tod ihres Mannes vor acht Jahren alleine in dem großen Haus leben würde.
Das können wir ab sofort ändern sagte ich wieder lachend zu ihr, ab heute besuche ich sie öfters wenn es ihnen recht ist. Für mich stand damals schon klar fest das ich diese nette alte Oma auch unbedingt mal richtig geil ihre vergraute schlappe F*tze auslecken und f*cken wollte und das nicht nur einmal. Als wir uns verabschiedeten einigten wir uns sehr schnell auf das Du.
Zwei Tage später habe ich Sofie dann zum ersten mal in ihrem Haus besucht.
Sie sah ganz anders aus so ohne Schminke im Gesicht und nur mit einem knappen kurzen Kittel bekleidet. Da wusste ich ja noch nicht was alles auf mich noch zukommen würde an diesem Tag.
Komm rein sagte sie und setzt dich in die Küche an den Tisch ich habe etwas Kuchen für uns gekauft mein Freund. Sofie stand seitlich von mir an ihrer Arbeitsplatte und griff zum Kaffee als ich durch ihre großen Armschlitze hindurch zum ersten mal ihre geilen platten Hängetitten zu Gesicht bekam als sie sich etwas noch vorne beugte.
Ich merkte sofort das sich bei mir etwas in meiner Hose stark aufrichtete und unbedingt sofort ins Freie wollte.
Wow sagte ich total erstaunt, man Sofie, was hast du doch für eine geile Brust unter deinem Kittel.
Das kannst du nicht wissen aber ich stehe auf schlappe geile Hängetitten von älteren Frauen wie du sie hast. Da hat man wenigstens noch Fleisch in den Händen wenn man an ihren rum knetet.
Man ich fahre voll auf deine geilen Hängetitten ab. Lachend stellte sie den Kaffee zurück auf die Arbeitsplatte und machte erstmal gleich vier von ihren Knöpfen am Kittel für mich auf.
Dann nahm sie wieder den Kaffee und setzte sich mit ihren jetzt heraushängenden schlappen Hängetitten zu mir an den Tisch.
Mir vielen meine Augen aus dem Kopf und ich starte nur noch auf ihre geilen Hängetitten.
Es ist auch für mich geil das dir meine schlappen Titten gefallen Uwe, aber warte mal ab wenn du die Riesen Hängetitten meiner besten Freundin gesehen hast, die werden dich total verrückt machen das sag ich dir.
„Von deiner Freundin fragte ich erstaunt nach“
Ja klar, was meinst du warum ich mir den weiten Kittel heute angezogen habe, das war alles Berechnung von mir mein Freund. Das habe ich gemacht weil ich bemerkt habe das nicht nur ich dir gefalle sondern du mir auch und ich dich richtig geil heute auf mich machen wollte Uwe, so das ich nach acht Jahren ohne einen richtigen Männerpenis in mir zuhaben endlich mal wieder gef*ckt werden wollte. Ich denke mal dass meine Freundin genauso geil auf dich wird wie ich wenn sie dich erstmal kennengelernt hat.
So jetzt brauchen wir nicht mehr lange drum herum Reden Uwe, wenn du mich auch f*cken willst dann ist meine alte F*tze heute deine.
Oh man dachte ich nur noch und war doch jetzt sehr Erstaunt gewesen über ihre direkte Art und Offenheit mir gegenüber. Aber meine Erfahrung mit älteren Omas hat mich sehr schnell Gellert wenn man sie auch f*cken will dann muss man das auch sein. Sofie dachte genauso.
Klar will ich auch mit dir f*cken Sofie sagte ich sofort zu ihr, ich bin von Haus aus schon lieber ein Oma F*cker als es mit jungen Weibern zu treiben dehnen man erst noch alles beibringen muss.
Dagegen sagen dir Omas ganz klar wie sie es von einem Mann es besorgt haben wollen und wie sie gef*ckt werden möchten. Damit du weißt Sofie auf was ich am liebsten abfahre will ich dir das gerne sagten.
Ich habe mir noch nie was aus jungen Mädchen oder Frauen gemacht Sofie, ich hatte das Glück in sehr jungen Jahren, ich war damals erst 16 Jahre alt gewesen von einer sehr viel älteren Dame sie war 58 gewesen (für mich eine Oma)in die Kunst der Sexuellen liebe eingeführt zu werden.
Diese ältere Dame brachte mir nicht nur als junger Mensch das F*cken mit einer Frau bei, sie zeigte mir auch auf was Frauen wirklich und das heute noch abfahren wenn man eine Frau für sich und den Sex gewinnen will und dazu gehört auch sehr viel Humor und lachbereitschaft.
Das stimmt sagte Sofie, dein Lachen und dein Humor haben mir sofort zugesagt als wir uns kennenlernten. Siehst du sagte ich lächelnd zu ihr, das ist meine Berechnung.
Diese geile Frau sie hieß Gerda, mochte stundenlang von mir ihr geiles Fötzchen ausgelegt haben, sie hat mich zu einem richtigen geilen F*tzenlecker damals ausgebildet gehabt.
Sie brachte mir bei wie man auch kleine Kitzler mit seinen Fingern aus ihren Höllen raus bekommen kann um an ihnen rum zu saugen und zu lutschen. Es gibt Frauen meinte sie die wollen auch geil angeredet werden während sie gef*ckt werden ich bin auch so eine meinte sie damals zu mir.
Beim f*cken möchte sie meine geile H*re oder S*hlampe sein, ich könnte sie Beizeichen wie ich wollte, nur geil muss es sein sagte sie immer.
Auch ich Rede seitdem sehr gerne geil wenn ich eine Frau stundenlang am begatten und lecken bin.
Ich bereitete ihr mehrmals hintereinander drei bis viermal einen herrlichen Orgasmus nur mit meiner Zunge bevor ich sie dann auch immer wieder geil durch gef*ckt habe.
Für mich war es nicht das ich nur eine alte Frau f*cken konnte, für mich waren das ehrliche Gefühle und ein purer Genuss wenn ich mit ihr ins Bett steigen konnte um sie erneut mit meiner Zunge zu verwöhnen.
Jetzt weiß du warum ich nur auf „Omas“ stehe Sofie.
Du kannst es mir glauben Sofie, ich werde heute dein geiles altes Fötzchen richtig zum Glühen bringen das verspreche ich dir. Ich werde dir heute deine F*tze mehrfach geil auslecken, aber so wie du noch nie von einem Mann geleckt wurdest. Du wärst nicht die erste Oma die dann laut aufschreit das sie kurz davor wäre ihren Verstand zu verlieren wenn ich ihr nicht sofort meinen Penis in ihre auslaufende nasse F*tze schieben würde.
Sofies Augen glänzten als sie mir zuhörte wie ich von der geilen Oma zum echten F*tzenlecker ausgebildet wurde, ich merkte wie sie auf ihrem Stuhl immer mehr hin und her rutschte.
Dein Reden macht mich total geil Uwe, du hattest sehr viel Glück auf so eine Oma getroffen zu sein.
Ich bin schon ganz nass zwischen meinen Beinen, sieh mal dabei stieg sie auf und entblößte sich nun ganz vor mir. Sie hatte recht, im Schein der Küchenlampe glänzte ihre F*tze schon gewaltig als sie ihren Kittel ganz geöffnet hatte, man sah ihr an das sie regelrecht schon sehr stark am Auslaufen gewesen war.
Komm sagte ich schieb den Stuhl etwas zurück und setz dich mit gespreizten Beinen auf den Stuhl, ich lecke dir deine nasse F*tze aus ich will Schmecken wie deine heiße F*tze schmeckt Sofie.
Das ließ sie nicht zweimal sagen und setzte sich sofort breitbeinig auf ihren Stuhl zurück.
Zum ersten mal kniete ich mich zwischen ihre Beine und drückte mit beiden Daumen ihre kleine kurze Vorhaut an ihrem Kitzler runter und drückte ihn dann nach vorne hinaus, sofort sprang er mir entgegen.
Nun stand ihr Kitzler weit aus ihren kleinen Schamlippen heraus, so dass ich ihn zwischen meine Lippen nehmen konnte um ihn mit meiner Zuge richtig hart zu bearbeiten.
Sofie schrie sofort auf als ich ihren Kitzler mit meiner Zunge immer wieder aufs Neue hart von unten nach oben am schlagen gewesen war. Ohhhhhhhhhh man ist das geil schrie sie immer wieder und faste mir mit beiden Händen an meinen Kopf und dirigierte ihn immer wieder vor und zurück dabei.
Jaaaaaaaaaa es stimmt schrie sie auf einmal sehr laut los, so ist meine F*tze wirklich noch nie von einem Mann ausgeleckt worden Uwe, höre jetzt bloß nicht auf denn ich komme schon gleich zum ersten mal.
Und wie sie kam, es viel mir sehr schwer überhaupt mit meiner Zunge noch an ihren Kitzler zu gelangen, ihr ganzer Körper war am Zittern gewesen als sie ihren ersten Orgasmus mit der Zunge von mir bekommen hatte. Ihre kleinen Hüften bewegten sich auf und ab bei jedem Stoß den ich mit meiner Zunge auf ihren Kitzler ausübte.
Jeeeeeeeeeeeeeeeeetzt schrie sie immer wieder jeeeeeeeeeeeeetzt komme ich, oh man bist du ein geiler F*tzenlecker Uwe ich halte es kaum noch aus, Oh man es meldet sich schon ein zweiter Orgasmus bei mir an schrie sie erneut.
Und so war es auch, da ich mit dem Lecken und Saugen nicht im geringsten nachgelassen hatte bekam sie sogleich schon ihren zweiten Orgasmus.
Dann Explodierte ihre nasse F*tze ein zweites mal, ein tiefes Grunzen kam aus ihrem Hals als es ihr wieder kam. Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhha was geil schrie sie Ohhhhhhhhhhhha du bringst mich mit deiner Zunge noch meinen letzten Verstand schrie sie mich an. Ohhhhha was bist du gut du geile Sau.
Ab heute kannst du mich lecken kommen wann immer du willst, ich halte dir sofort meine F*tze hin wenn du mich lecken willst du geiles Schwein. Ohhhh man ich kann einfach nicht genug von dir bekommen mein geiler F*tzenlecker der du bist.
Komm mach es mir noch mal.
Auch diese Bitte erfühlte ich ihr sofort und fing wieder an sie weiter mit meiner Zunge aus zu schlecken, nur das ich ihr jetzt auch dabei gleich drei von meinen Fingern mit in ihre schon sehr nassen und auslaufenden F*tze mit reingeschoben habe.
Immer wieder stieß ich mit meinen Fingern in ihrer F*tze kräftig zu.
Ich fand es richtig geil wie Sofie sofort mitging, jedes Mal fing sie sofort an laut aufzustöhnen wenn ich an ihren Kitzler kam.
Acht Jahre nichts und dann gleich sowas schrie sie als es ihr ein weiteres mal kam.
Ohhhhhhhhhha ich halte es nicht mehr aus Uwe, komm und schieb mir dein Penis in meine F*tze ich will dich jetzt in mir haben, komm und F*ck mich ordentlich durch jetzt, meine F*tze braucht dich.
Da mein Penis schon lange kurz vor dem Platzen gewesen war viel es mir leicht sie nun auf den Küchentisch abzulegen und ihr meinen Penis ganz langsam in ihre Nasse F*tze zu schieben.
Obwohl Sofie damals schon 70 Jahre alt gewesen war, war ihre alte vergraute F*tze doch noch sehr eng gewesen stellte ich fest.
Ja komm und halte mir dein graues Fötzchen hin feuerte ich sie an, oh man ist das geil dich zu f*cken Sofie. Das ist nicht das letzte mal das ich dich f*cken werde mein Engel, ab heute werde ich öfters vorbei kommen um dir deine geile F*tze weiter auszuweiten.
Du geile Sau kannst mich f*cken kommen wann immer du Bock auf mich hast man ist nie zu alt um geil zu sein schrie sie und dann kam es ihr ein viertes mal an diesem F*ckreichen Nachmittag.
Sie wälzte sich über den Tisch das ich kaum mit meinem Penis in ihre F*tze bleiben konnte, wenn ich sie nicht festgehalten hätte wäre sie vom Tisch gerollt als es ihr kam.
Stoß zu schrie sie mich erneut an, komm stoß zu mein geiler Hengst, Oh man jetzt geht mir wieder einer ab. Fester Uwe, gibt’s mir ordentlich komm und ramme mir dein Penis jetzt fester in meine F*tze rein, komm und stoß zu du geiles Schwein.
Auch ich hielt es jetzt nicht mehr aus, ihre geiles Reden hatte auch meinen Penis fast zum platzen gebracht.
Ich komme jetzt du geile S*hlampe schrie auch ich sie zum ersten mal lautstark an, ich komm jetzt und spritz dir deine geile alte F*tze voll mit meinem Saft.
Jaaaaaaaaa komm schrie sie immer noch zitternd vor mir liegend, komm und spritzalles in meine F*tze ab gib mir alles von du in deinem Sack hast Uwe.
Und dann kam auch ich, mit einem lauten Grunzen aus meinem Hals spritzte ich Spritzer auf Spritzer meinen ganzen Samen ihr in ihre F*tze rein.
Ausgepumpt und total ermattet ließ ich mich auf ihren Bauch gleiten und gab ihr dabei zum ersten mal einen langen Zungenkuss.
Glücklich aber Müde setzten wir uns wieder an den Tisch und tranken in Ruhe eine Tasse Kaffee.
Ich brauchte von der ganzen F*ckerei mit Sofie erst mal eine Längere Pause, ihr ging es aber nicht anders auch sie war immer noch von unserem F*ck feste am durch schnaufen gewesen.
Nachdem Sofie und ich unseren Kaffee ausgetrunken hatten gingen wir rüber ins Wohnzimmer und setzten uns gemeinsam so nackt wie wir waren auf die Couch.
Wow Uwe fing sie wieder an, das war wirklich ein richtig schöner F*ck gewesen den wir beide da soeben hingelegt haben.
Das stimmt sagte ich lachend zu ihr ich muss erstmal meinen Puls runterfahren, du hast mich ganz schön rangenommen. Es war wirklich richtig geil für mich dir erst so geil deine F*tze auszulecken und dann auch noch so hart zu F*cken.
Ich denke mal das du es aber auch richtig nötig gehabt hast so geil wie du dich unter mir aufgeführt hast.
Nach acht Jahren ohne Sex ist das auch normal denke ich meinte sie lachend, das war noch nicht alles gewesen heute wirst du mir deinen langen Penis noch öfters in meine übergeile F*tze schieben müssen, dann schellte es plötzlich an ihrer Haustür.
Das wird Lisa sein sagte Sofie zu mir, sie zog schnell ihren Bademantel über und schaute nach wer vor der Haustür stand.
Wusste ich es doch hörte ich sie sagen, du bist das komm rein und mach es dir im Wohnzimmer bequem ich hole dir noch eine Tasse Kaffee Lisa.
Ich hatte mir schnell meine Strümpfe, Hose und Hemd übergezogen als Lisa auch schon im Wohnzimmer stand. Ups meinte sie das ist aber mal eine nette Überraschung, hallo ich bin die Elisabeth aber alle nennen mich nur Lisa.
Ich bin der Uwe und schaute mir Lisa nun etwas genauer an.
Ich schätzte Lisa so um die 70 rum vom Alter her, später erfuhr ich das sie 71 Jahre alt gewesen war. Sofie hatte wirklich nicht übertrieben gehabt was ihre geilen Hängetitten anging, das waren die reinsten Monstertitten gewesen die sie da unter ihrer Bluse hatte.
Ich konnte meine Augen kaum von ihnen Lösen.
Ich hatte ja schon so einige dicke Titten in meinem Leben gesehen gehabt, aber solche Hammer Brüste wie Lisa sie hatte noch nie.
Als sich Lisa neben mir auf die Couch setzte dachte ich das ich automatisch zur ihr rüber gezogen werde, so tief sagte sie in die Couch mit ihrem unheimlich fetten Arsch rein.
Ich schätzte Lisa auf 170 bis 180 Kg ein. Lisa war enorm Fett gewesen, sie hatte genauso weiße Haare wie Sofie auf den Kopf. Sofort stellte ich mir ihre Pflaume vor und fragte mich ob sie auch zwischen ihren Beinen so geil aussehen würde wie Sofie es für mich tat.
Lisa musste eine Riesen F*tze haben dachte ich, wenn du da rein willst, dann muss du aber einen immens langen Penis in deiner Hose haben Uwe.
Ob mein Penis mit seiner Länge für ihre Riesen Pflaume ausreichen würde bezweifelte ich jetzt doch sehr. Hier musst du riesige Fleischberge mit deinen Händen erst beiseite räumen wenn du sie von hinten durchrammeln wolltest ging es mir durch den Kopf. Lisa bestand nur aus reinem Fett.
Dann kam Sofie ins Zimmer und setzte sich neben mich, so das ich jetzt zwischen den beiden Frauen sah’s.
Habt ihr euch schon miteinander bekannt gemacht fragte Sofie uns?
Ja sagte Lisa, aber sag mal wer ist der junge Mann, das ist doch nicht dein Enkel oder?
Nein Uwe habe ich im Supermarkt kennen gelernt als ich ihn mit meinem Einkaufswagen vor drei Tagen in ein Regal mit Dosen gestoßen hatte. Ich hatte den Kerl total übersehen gehabt.
So meinte Lisa, vor drei Tagen also und du läufst schon nackt unter deinem Bademantel vor ihm rum.
Wenn du es genau wissen willst Lisa, ich habe mich heute auch schon richtig geil von ihm durch f*cken gelassen und es war ein richtig geiler F*ck den wir heute bestimmt noch mal zusammen wiederholen werden. Uwe hat bestimmt nichts dagegen wenn du dich auch mal von ihm f*cken lassen würdest, aber nur wenn du auch willst Lisa.
Natürlich will ich, das weißt du doch ganz genau du geiles Luder ich bin schon lange hinter einen ordentlichen langen Penis her der mich mal f*cken will, nur es macht ja keiner der sich mal findet um mit mir zu f*cken.
Lisa, das können wir ganz schnell abändern sagte ich jetzt lachend auch zu ihr.
Du musst es nur wollen und schon hast du meinen Penis gleich tief in deine nassen Pflaume stecken, anders habe ich es mit Sofie auch nicht gemacht.
Komm hörte ich Sofie sagen, zeig ihm mal deine geile F*tze. Sofie machte dabei ihren Bademantel auf und legte ihn wieder auf den Sessel gegenüber der Couch ab.
Nun sah’s sie wieder nackend neben mir und fummelte mir an meiner Hose rum um meinen Penis ins Freie zu holen.
Lisa hatte sich sehr schnell ausgezogen gehabt, was für ein fettes Weib dachte ich als sie zum ersten mal splitternackt vor mir stand. Ihre fetten Hängetitten hangen weit über ihren Bauchnabel hinweg, als sie sich wieder auf die Couch setzte kamen ihre Monstertitten auf ihren Oberschenkeln zum liegen.
Sie hatte einen Kugelrunden fetten riesen Arsch der sich weit nach hinten hinaus ausbeulte.
Mir vielen alle Augen aus dem Kopf als sie zum erste mal ihre Beine spreizte, das waren keine Schamlippen gewesen die sie an ihre F*tze hatte, das waren riesen Lappen gewesen die zwischen ihren Beinen bis zu ihren Oberschenkeln runter hangen.
Ihre Falten die sie am Körper hatte zogen sich vom Hals ab über ihre Titten und den Bauch bis weit in ihre graue F*tze rein.
Wenn sie vor einem stand konnte man ihre sehr stark behaarte graue F*tze nicht mehr sehen weil ihre Fleischberge vom Bauch in verschiedenen starken Ringen über ihr hangen.
So etwas hatte ich noch nie gesehen, diese Frau bestand nackend nur noch aus einem einzigen Fleischklumpen.
Ich bezweifelte nun doch sehr das ich meinen Penis zwischen diesen mächtigen fetten Fleischbergen überhaupt durch bekommen würde um sie f*cken zu können.
Doch alles kam dann ganz anders als ich angenommen hatte.
Komm wir gehen rüber in mein Bett sagte Sofie da haben wir mehr Platz und wir werden heute den Abend zum Tag machen Uwe, das wird eine sehr geile Nacht für unsere ausgehungerten F*tzen geben. Wir lassen unsere F*tzen so lange von dir heute Nacht bearbeiten bis dein S*hwanz nicht mehr im Stande ist auch nur einmal noch hochzukommen.
Oh man dachte ich, du wolltest heute eine alte Oma f*cken und jetzt hast du heute Abend gleich zwei geile uralte Omas davon vor deinem steifen Rohr.
Sofie legte im Bett auf die linke Seite ich in die Mitte und Lisa auf die rechte Seite.
Als Lisa ins Bett stieg wackelte und knarrte es doch ganz schön, nah dachte ich ob das noch lange hält? Bei meinem ersten F*ck mit ihr wird es wohl zusammen brechen.
Lege dich bitte andersrum sagte Sofie zu mir, dann kannst du auch Lisas F*tze mal so richtig auslecken während ich dir geil einen B*asen werde mein Freund.
Das kann für mich nichts Gutes heißen dachte ich noch und verschwand sogleich auch schon in dem tiefen Abgrund von Lisas Riesen F*tze.
Ich bekam sofort keine Luft mehr als sie sich mit ihrer F*tze auf mein Gesicht gesetzt hatte, beide Schamlappen von ihr hangen mir bis zu meinen Ohren runter.
Mit beiden Händen fast ich ihr an ihre Lappen und zog sie so weit auseinander das ich wieder Luft bekam.
Man dachte ich nur als ich jetzt auch noch ihren riesen Kitzler zu Gesicht bekam, pass nur auf Uwe das Dingen kann dir glatt ein Auge ausstechen so lang ist er.
Für mich war das kein Kitzler mehr gewesen, für mich war das schon ein richtiger langer Frauenpenis gewesen den ich jetzt zum ersten mal zwischen meinen Zähnen nahm und angefangen hatte an ihm rum zu saugen und zu knabbern.
Sofort fing Lisa an laut aufzustöhnen wie geil das wäre was ich mit ihrer immer nassen F*tze im Moment anstellen würde.
Sehr gerne hätte ich mit beiden Händen von mir mal ihre großen Arschbacken auseinander gemacht, aber als ich das auch nur einmal versuchte bekam ich sofort wieder keine Luft mehr, also hielt ich doch lieber mit beiden Händen ihre Schamlappen weiterhin aus meinem Gesicht.
Das ist gesünder für dich dachte ich.
„Nass war ihre F*tze wirklich und wie“ Ich war sie nicht nur am lecken sondern auch immer wieder mal eine volle Ladung von ihrem F*tzensaft am schlucken gewesen.
Während ich sie am lecken gewesen war, lief sie die ganze Zeit auch aus, so geil war diese alte Omas*hlampe gewesen.
In der Zwischenzeit war Sofie so feste meinen Penis am B*asen gewesen das auch ich nun angefangen hatte sehr laut aufzustöhnen.
Ihr beiden alten F*tzen bringt mich noch um meinen Verstand schrie ich los, man was seid ihr beiden doch für geile alte S*hlampen.
Ich hatte kaum ausgesprochen gehabt da zog Lisa plötzlich mit einem Ruck ihre F*tze aus meinem Gesicht, es klatschte richtig als beide Schamlappen von ihr wieder zusammen klatschten.
Dann drehte sie sich um und setzte sich mit Sofies Hilfe die meinen steifen Penis kerzengerade nach oben an ihr F*tzenl*ch hielt gekonnt auf meinem Penis ab und legte nun einen irren Ritt auf meinem Penis hin.
Hoffentlich hält jetzt das Bett dachte ich als sie angefangen hatte wie wild auf mir rumzureiten.
Lisa bewegte nur ihr Becken hin und her, das reichte aus das sie sehr schnell einen gewaltigen Orgasmus bekam. Meine Gedanken drehten sich um meinen Bauch ob er diese schwere Arschmassage von ihr überhaupt ohne zu Platzen aushalten würde.
Das Gewicht von Lisa spürte ich doch schon sehr.
Und dann kam sie, jetzzzzzzzzzzzzzzzzt schrie sie immer wieder, jetzzzzzzzzzzzzzzzzzzt komme ich, oh tut das gut mal wieder ein Orgasmus von einem richtigen Männerpenis zu bekommen.
Ab heute schmeiße ich meinen dicken Dildo weg schrie sie uns an.
Man was hat der Geile Bock für einen langen Penis Sofie schrie sie weiter.
Las den Kerl bloß öfters kommen.
Ihre BeckenBewegungen wurden immer schneller, ihr ganzer Körper war nun in Bewegung gewesen.
Obwohl ich hinter ihr lag sah ich wie ihre fetten Hängetitten mal links dann wieder rechts von ihrem Körper immer wieder seitlich zum Vorschein kamen.
Bei jeder vor und zurück Bewegung knatschte es zischen ihrer überlaufender F*tze und meinem Bauch, man hörte richtig wie viel Wasser sie nun bei ihrem Orgasmus verlor.
Als ihr Orgasmus endlich abgeklungen war stieg sie von meinem Penis runter und legte sich ermattet neben mich.
Man war das für mich eine Wohltat gewesen, ich dachte ich hätte 100 Kg abgenommen so fühlte es sich für mich in dem Moment an als sie von mir abgestiegen ist.
Da ich aber in Lisas F*tze noch nicht zum Absp*itzen gekommen war und mein Penis immer noch Kerzengerade von meinem Bauch Abstand, setzte sich nun Sofie auf meinen noch immer sehr steifen Penis und fing an mich genauso geil zuzureiten wie es Lisa soeben bei mir gemacht hatte.
Man bist du eine geile Sau sagte Lisa leise in mein linkes Ohr, mit dir möchte ich ab heute noch viel öfters f*cken Uwe ich habe schon sehr viele Jahre keinen echten Männerpenis mehr zwischen meinen Beinen gehabt.
Wenn du willst kannst du mich auch mal in meiner Wohnung besuchen kommen Uwe, meine Riesen F*tze steht für dich ab heute immer offen.
Ich nahm es gar nicht richtig wahr was Lisa zu mir gesagt hatte, denn ich stand kurz davor meinen Sack mit meinem heißen Sperma Sofie zum zweiten mal an diesen Tag in ihrer F*tze vollkommen zu entleeren.
Ich komm gleich Sofie schrie ich wieder, gleich spritz ich ab, oh man ist das geil heute mit euch beiden H*renweibern hier zu f*cken.
Ja schrie Lisa mich an, spritz Sofies alte geile F*tze voll mit deinem Saft, gib es ihr, lass laufen.
Mach dein Sack vollkommen leer in ihrer schlabbrigen alten F*tze.
Und wenn du alles in sie abgespritzt hast lecke ich dir dein Penis richtig schön sauber für den nächsten F*tzenf*ck mit und beiden versauten und immer F*ckbereiten S*hlampen.
Dann schrie auch Sofie los das sie gleich kommen würde sie Ritt immer schneller auf meinem Penis, Sofie ging nicht mit ihrem hüften vor und zurück so wie Lisa es gemacht hatte, Sofie ging hoch und runter und schob sich so selbst jedes Mal meinen Penis bis zum Anschlag tief in ihre nasse F*tze rein.
Nachdem ich alles abgespritzt hatte brauchte erstmal wieder eine Längere Pause, meine Oberschenkel tat ganz schön weh von Lisas Gewicht.
Ich habe beide Frauen danach noch einmal richtig schön lange und geil durch f*cken können, dann aber versagte mein Penis für den Rest des Tages ohne das er von selbst noch mal ein Auge aus meiner Hose werfen wollte.
Am Ende des Tages mit den beiden versauten Weibern brannte mein Penis so stark, das ich als ich nach Hause kam ob ihr es mir jetzt glaubt oder nicht ihn erstmal in einen Eisbeutel reingelegt habe.
Das war für mich die reinste Wohltat gewesen.
Ich hatte das Glück Lisa noch sechs Jahre lang und Sofie fast 10 schöne Jahre gemeinsam durch f*cken zu können.
Am meisten habe ich aber in der Zeit mit Sofie gef*ckt, Sofie war mit ihren 52 Kg eine kleine Puppe gewesen gegen Lisa, deswegen haben wir auch jede Gelegenheit ausgenutzt um alleine ohne Lisa wieder mal f*cken zu können.
Ich habe im Laufe meines Lebens so einige geile Geschichten erlebt, ob als Fernfahrer auf der Autobahn oder als Schaufensterdekorateur in einem Kaufhaus, es waren auch junge Frauen darunter, doch am Ende habe ich am liebsten immer mit einer sehr viel älteren Frau im Bett gelegen.
Ältere Damen sind sehr viel dankbarer beim Sex als junge Weiber sie wissen genau was sie wollen. Sie bekommen halt nun mal sehr viel weniger Sex wenn sie keinen Partner mehr haben.
Aber deswegen Genießen sie den Sex auch so sehr wenn sie ihn dann auch mal bekommen können. Ältere Damen sind einfach tolle Liebhaberinnen die noch so manchen jungen Burschen um ihren Verstand bringen können.
Ich hoffe das auch diese Geschichte euch wiedermal gefallen hat und verbleibe mit einem

Hat dir die Sexgeschichte gefallen? Bitte bewerte sie!

Aktuelle Bewertung: 4.4/5 (bei 5 Bewertungen)

Bisher gibt es leider noch keine Bewertungen.

Diese Sexgeschichte wurde von F*tzenlecker70 in folgenden Kategorien veröffentlicht:

Erzähle auch anderen von der Sexgeschichte und empfehle sie auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp
You cannot copy content of this page

Lust auf echte Rollenspiele?